ETL

Extract, Transform, Load (ETL) bezeichnet in der Informatik einen Prozess, um Daten aus mehreren Datenquellen, auch mit unterschiedlichen Strukturen, in einer Zieldatenbank zu vereinigen. Dieser Vorgang wird in drei Schritten vollzogen, aus denen sich die Bezeichnung ETL ableitet:

  1. Extraktion (extract) der relevanten Daten aus verschiedenen Quellen
  2. Transformation (transform) der Daten in das Schema und Format der Zieldatenbank
  3. Laden (load) der Daten in die Zieldatenbank

Bekannt ist der Prozess vor allem durch seine Bedeutung beim Betrieb eines Data-Warehouses. Hier müssen große Datenmengen aus mehreren operationalen Datenbanken konsolidiert werden, um dann in das Data Warehouse gespeichert zu werden.

← Glossar